Als Hochzeitsfotograf im wunderschönen Marburg

Traumhafte Septemberhochzeit

Ende September im vergangenen Jahr hat es uns nochmals in das wunderschöne Marburg verschlagen, denn dort haben sich zwei wunderbare Menschen getraut JA zueinander  zu sagen. Nach dem Getting Ready in der Marburger Innenstadt ging es zur standesamtlichen Trauung auf das Schloss, wo wir auch direkt im Anschluss die Portraits schießen konnten, während die Gesellschaft in einen kleinen, traumhaft schönen Garten der Familie zu Kaffee und Kuchen geladen war. Zum Abendessen begleiteten wir das Brautpaar und ihre Gäste noch in das Waldschlösschen nach Dagobertshausen, wo für uns dann auch die Reportage endete.  Ein wirklich gelungener Tag ;)

 


Hochzeitsbilder in den Heilbronner Weinbergen

Als Hochzeitsfotograf auf einer wunderschönen Mai-Hochzeit

Es gibt ja viele schöne Fleckchen und Ecken für Hochzeitsbilder, doch die Weinberge um Heilbronn herum und der einzigartige Blick über den Neckar gehören schon ganz weit nach vorne auf der Liste von schönen Portraitlocations. Und wieder einmal zeigt sich, dass es für umwerfende und einzigartige Bilder nicht viel braucht. Mit Milena und Markus starteten wir um die Mittagszeit in den Tag. Begonnen haben wir mit dem First-Look, als die beiden sich zum ersten Mal als Braut und Bräutigam gesehen haben. Dieser Moment hat immer so viel Magie und Emotion, einfach wunderschön, wenn wir ihn bereits mit unseren Kameras als Hochzeitsfotografen begleiten dürfen. Nach den Portraits folgte die kirchliche Trauung und anschließend ging es weiter zur Location, diese hatte als Highlight einen Weinbrunnen in der Mitte des Innenhofs, einfach toll so etwas :-)

Location: Hotel und Restaurant Herzogskelter
Brautkleid: Turteltaube GbR Freiberg am Neckar

 


Als Hochzeitsfotograf im Schwäbischen

Traumhafte Hochzeitsbilder im Mai

Im Mai durften wir als Hochzeitsfotografen eine wunderschöne Hochzeit auf der Schwäbischen Alb begleiten. Das hat uns ganz besonders gefreut, da wir auch schon die Hochzeit von Manuels Bruder 2013 fotografisch in einzigartigen Bildern festhalten durften. Für uns ist es immer etwas besonderes, wenn wir mehrere Hochzeiten in einer Familie begleiten dürfen, denn dann ist so ein Wiedersehen auch für uns wie ein großes Familientreffen, einfach schön :)

Für uns ging die Reportage mit Elina und Manuel bereits am Vormittag mit dem Getting Ready los. In freudiger Erwartung an den Tag machten die beiden sich fertig um dann abseits des ganzen Trubels in der Kirche schon vorher den "First Look" nur für sich zu haben und genießen zu können. Wir waren natürlich ganz unauffällig dabei ;)

Nach dem First Look folgte ein lockeres Portraitshooting und anschließend die kirchliche Trauung. Nach der Kirche ging es dann zur Feierlocation, wo auch unser Einsatz als Hochzeitsfotografen nach dem Eröffnungstanz dann geendet hat. Für uns hieß es dann Feierabend, aber für das Brautpaar und ihre Gäste ging die Party dann erst richtig los und es wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt, gelacht und gefeiert!

Location: Albgut, Münsingen 


Hochzeitsfotograf im schönen Taunus

Sonnige Märzhochzeit

Die Sonne scheint, die Temperaturen sind angenehm, also perfektes Wetter zum Heiraten. Das dachten sich auch Elli und Dennis, als sie an einem sonnigen Samstag im März sich für ihre kirchliche Trauung fertig machten. Nach einer wunderschönen Trauung in der nahe gelegenen Kirche ging es für ein kurzes Portraitshooting gemeinsam mit uns Hochzeitsfotografen in den alten Kurpark in Bad Soden.

Papeterie: Linda Ruess
Blumenschmuck: Rosenstolz Frankfurt

 


Als Hochzeitsfotograf im schönen Rheingau

Herzliche Julihochzeit im wunderschönen Rheingau

Am 01. Juli diesen Jahres haben sich Carmelina und Max das "Ja-Wort" gegeben. Und als ich die letzten Tage dabei war für die beiden ein Hochzeitsalbum zu erstellen, da habe ich beim Durchgehen der Bilder gedacht, diese Hochzeit muss ich euch unbedingt zeigen! Gesagt getan und jetzt habt ihr die Möglichkeit die Bilder auf unserem Blog zu bewundern :) Um euch noch ein paar Hintergrundinfos zur Hochzeit zu geben fange ich am besten einmal ganz von vorne an. Carmelina und Max haben wir bereits auf der Hochzeit einer ihrer Freunde am Lago Maggiore 2015 kennen gelernt. Als die beiden uns dann schon recht früh in 2016 anfragten, ob wir denn auch ihre Hochzeit 2017 begleiten würden freuten wir uns sehr! Mit dem Getting Ready startete für uns der Tag. Voller Vorfreude auf die bevorstehende Trauung machten die beiden sich in ihren jeweiligen Hotelzimmern fertig. Die anschließende freie Trauung war eigentlich im Freien mit einem einzigartigen Blick auf die Weinberge geplant gewesen, doch das Wetter wollte einfach nicht mitspielen an diesem Samstag und somit fand die Trauung in einem wunderschönen Saal der Burg Schwarzenstein statt, wo in den Nebenräumen dann auch die anschließende Feier von statten ging. Es war ein traumhaftschöner Tag, an den wir super gerne zurück denken!

Location: Burg Schwarzenstein
Dekoration und Blumenschmuck: Fleurevent
Hochzeitstorte: Schokolädchen, Bruchköbel
Musik: Finanzkrise (Jean-Pierre Derinbay)
Styling: BeautyIn You, Julia Kurr
Brautkleid: Ja ich will, Kronberg
Freier Redner: Jan von Wille


Hochzeitsfotograf einer wunderschönen Polterhochzeit

Zwei Feiern an einem Tag

Eine Polterhochzeit ist etwas ganz besonderes und meistens mit super viel Menschen verbunden. So auch bei Isabelle und Fritz. Die beiden fragten uns ca. 2 Monate vor ihrer Hochzeit an, denn erst da hatten sie entschieden noch im gleichen Jahr zu heiraten. Manch einer denkt jetzt vielleicht, ok dann eine schöne  Hochzeit im kleinen Kreis...aber nicht mit Isabelle und Fritz, denn es sollte eine große Hochzeit werden, nämlich eine Polterhochzeit. Das heißt Polterabend, Standesamtliche Trauung und kirchliche Trauung alles am gleichen Tag und so war es dann auch :) Los ging es im Hotel Burghof mit der standesamtlichen Trauung am Vormittag, die auf dem Rasen unterhalb des Hotels stattfinden konnte. Im Anschluss folgte ein gemütlicher Brunch - was wirklich eine tolle Idee war - und dann ging es weiter zu Isabelle und Fritz nach Hause, denn nun stand das Getting Ready für die kirchliche Trauung an, das in der Reportage natürlich nicht fehlen darf. Kirchlich geheiratet wurde dann in der kleinen Kirche am Ort, die auch bis zum Rand gefüllt war, es schien als wolle niemand diese Hochzeit verpassen! Auf dem Traktor ging es nach einer wunderschönen Trauung mit Posaunenchor dann weiter zur Location, wo auch endlich gepoltert werden durfte. Wir schnappten uns gemeinsam mit Jan von der Skylobby Photoworks, das Brautpaar um im wunderschönen Abendlicht tolle Hochzeitsportraits im nahegelegenen Wald zu schießen. Und im Nachhinein müssen wir sagen, das Licht, aber auch die beiden waren ein Traum! :) Zurück an der Location musste natürlich gefegt werden, ein Baumstamm als erstes gemeinsames Projekt musste zersägt werden und und und...es kamen immer mehr Leute, die den Beiden gratuliert haben und sich der Feier angeschlossen haben. Als es dunkel wurde folgte der Hochzeitstanz super romatisch unter freiem Sternenhimmel mit Feuerherzen. Es war auch für uns ein super langer Tag, aber jede Sekunde hat sich gelohnt, es war einfach toll!

Den passenden Hochzeitsfilm dazu gibt es übrigens bei Lumen Art Studio Hochzeitsfilme.

 

 


Destination Wedding - Als Hochzeitsfotografen in Kopenhagen

wunderschöne Hochzeitsbilder in Kopenhagen

Als uns die Anfrage von Kathrin und Fips mit der Frage, ob wir ihre Standesamtliche Hochzeit in Kopenhagen fotografisch begleiten würden, mussten wir nicht lange überlgen. Genaugenommen gar nicht. Denn wir konnten uns nichts schöneres vorstellen, als unseren eigenen Hochzeitstag mit einem wundervollen Brautpaar und einer grandiosen Hochzeitsgesellschaft zu feiern. Die Messlatte haben wir dadurch für unsere kommenden Hochzeitstage ganz schön hoch gesteckt ;) - aber zurück zur Traumhochzeit in Kopenhagen. Unser Einsatz als Hochzeitsfotografen startete bereits am Morgen mit dem Getting Ready und auch das Portraitshooting sollte vor der standesamtlichen Trauung stattfinden. Somit war für uns klar, wir reisen einen Tag früher an. Gesagt, getan. Am Freitag ging es für uns mit dem Auto nach Kopenhagen, denn wenn wir schon einmal dort waren wollten wir unbedingt nach Schweden weiter :). So aber jetzt zurück zur Hochzeit...Mit dem Getting Ready legten wir also los und im Anschluss folgte das Portraitshooting, für das wir einfach vor die Haustüre der beiden mussten, den sie wohnen direkt am Hafen in Kopenhagen mit Blick aufs Meer und wunderschönen modernen Bauten rundherum. Bei unserem kleinen Spaziergang durch die Straßen und am Wasser entlang entstanden wunderschöne Hochzeitportraits. Danach ging es mit dem Taxi in die Stadt zur standesamtlichen Trauung, die natürlich in englischer Sprache abgehalten wurde. Das besondere dabei war, dass die Trauung nicht wie bei uns in Deutschland in einem Raum mit einem "Dach" stattfinden muss, sondern ganz entspannt im anliegenden Park abgehalten werden konnte. Das war super cool und hatte etwas total magisches. Zum Sektempfang mit Kuchen ging es auf einen alten Brückenpfeiler mit 360 Grad Rundumblick, das war mega cool. Zum krönenden Abschluss machte die gesamte Gesellschaft, inklusive uns beiden, Kopenhagen vom Wasser aus unsicher. Mit dem Boot ging es vorbei an Sehenswüdigkeiten und die Kanäle von Kopenhagen rauf und runter, bis wir letztendlich direkt vor der Haustüre von Kathrin und Fips wieder abgesetzt wurden. Schon cool, wenn man so gar kein Auto braucht ;) OK, die Bootsfahrt war noch nicht der krönenden Abschluss, denn das Hochzeitsessen in einem super leckerem veganen Restaurant folgte noch und ließ den Abend somit gemütlich ausklingen. Wir freuen uns schon jetzt auf die kirchliche Trauung der Beiden im kommenden Jahr, auch diese wird nicht in Deutschland stattfinden, wo genau dürfen wir aber noch nicht verraten...ihr erfahrt es rechtzeitig auf unserer Facebookseite.

Liebe Kathrin, lieber Fips, vielen vielen Dank für die tollen Eindrücke und die einmaligen Erlebnisse mit euch in Kopenhagen. Wir werden euch auf jeden Fall noch einmal besuchen kommen ;)


Als Hochzeitsfotograf auf dem Hofgut Maisenburg

April, April, er macht was er will - Aprilwetterhochzeit

Der April hat auch bei dieser Hochzeit seinem Namen und vorallem seinem Ruf alle Ehre gemacht. Aber nun von vorne. Als uns die Anfrage von Stephanie und Benjamin erreichte, freuten wir uns sehr, denn bereits 2013 - oh ja schon ein paar Jährchen her - haben wir die Hochzeit von Stephanies Schwester auf Schloss Illereichen als Hochzeitsfotografen begleiten dürfen. Es ist immer unheimlich schön, wenn wir die Chance haben ein "vergangenes Brautpaar" und die Familie wieder zu sehen, das ist immer ein wenig, wie alte Freunde wieder treffen, einfach toll!

Stephanie und Benjamin haben sich als Hochzeitsmonat ebenfalls wie die Schwester von Stephanie, den April ausgesucht. An sich ein toller Monat, allerdings ist das Wetter hier meist noch unbeständiger als im Sommer. Aber das machte nichts, denn die beiden störte das überhaupt nicht. Den First Look sowie die Portraits machten wir bereits vor der kirchlichen Trauung auf dem Hofgut, das unheimlich viele und tolle Motive bei gutem wie auch schlechtem Wetter bietet. Wobei wir ja immer sagen, schlechtes Wetter gibt es nicht, denn das Wetter ist einfach wie es ist und gehört so zum Tag dazu. Gerade bei Regen können ganz wunderbar stimmungsvolle Portraits entstehen und wir hatte alle jede Menge Spaß dabei! Zur kirchlichen Trauung ging es in den nahegelegenen Ort und von dort aus nach der Kirche zurück zum Hofgut Maisenburg, wo der Sektempfang und die anschließende Feier stattgefunden hat. Es war ein tolles Fest und wir hoffen euch beide sowie eure Gäste auf einer der nächsten Hochzeiten wieder zu sehen :)

Location: Hofgut Maisenburg
Band zum Sektempfang: InStereo
Brautkleid: You and me aus Kempten

 


Als Hochzeitsfotograf im Seehotel Niedernberg

Wunderschöne April-Hochzeit am See

Eine traumhafte Aprilhochzeit im Seehotel Niedernberg. Bereits zum Getting Ready trafen wir Viktoria und Toni an ihrem großen Tag im Hotel. Die Vorfreude auf den Tag war hier schon deutlich zu spüren. Nach den Vorbereitungen folgte die kirchliche Trauung ganz in der Nähe mit traumhaften Ausblick. Nach der Kirche folgte ein Sektempfang und während die Gesellschaft gemütlich noch beisammen stand, haben wir uns mit dem Brautpaar ein paar Minuten früher aufgemacht um schonmal ein paar Portraits am Seehotel Niedernberg zu machen. Das Seehotel bietet viele verschiedene Spots für einzigartige Portraits. In der Zwischenzeit kam die Gesellschaft an der Location an und nach einem Begrüßungssekt mit Häppchen folgte schon bald das super leckere Abendessen und die Gäste trugen zur Abendunterhaltung bei :)

Wer noch einen Eindruck der Hochzeit in bewegtem Bild möchte, der sollte unbedingt bei Lumen Art Studio vorbei schauen, die haben die wunderbare Hochzeit filmisch begleitet :)

Location: Seehtoel Niedernberg

Hochzeitsfilm: Lumen Art Studio

 


Traumhaftes After-Wedding-Shooting als Hochzeitsfotograf auf Mallorca

After-Wedding-Shooting auf Mallorca

After-Wedding-Shootings sind eine tolle Sache und wenn sie dann noch auf Mallorca oder einer Destination eurer Wahl stattfinden lässt sich damit noch ein paar Tage Urlaub und Erholung verknüpfen. Vergangenen Herbst haben uns Nadine und Chris gefragt, ob wir denn auch mit nach Mallorca kommen würden, um dort noch ein paar Aufnahmen im Brautpaaroutfit aufzunehmen. Lange mussten wir nicht überlegen und nachdem ein Datum gefunden war wuchs die Vorfreude immer mehr. Im Oktober war es dann so weit und wir haben es uns nicht nehmen lassen ein paar Tage vor dem Shooting anzureisen, um die Insel zu genießen. Denn nicht nur für Hochzeitsfotografen, sondern auch für Naturliebhaber wie wir es sind, ist Mallorca ein Traum.
Am Tag des Shootings war der Himmel leicht bedeckt, das war aber nicht weiter tragisch, denn so haben wir bereits am Nachmittag super weiches Licht gehabt um romantische Portraits zu schießen. Gemeinsam steuerten wir 5 verschiedene Locations an und jede hatte ihren ganz eigenen Charme. Egal ob in der spanischen Gasse, auf einem Felsvorsprung oder am Strand, wir und auch Nadine und Chris sowie ihr kleiner Hund Pepe, der übrigens von Mallorca kommt, hatten jede Menge Spaß und eine unvergessliche Zeit!

Location: Nähe von Alcúdia, Mallorca